FDP.Die Liberalen
Lindau
Ortspartei Lindau
24.09.2021

Der Rundgang im Valley

Wo es früher nach Suppe roch, hat sich ein breitgefächerter Mix an Unternehmen angesiedelt.

Der Einladung der FDP Lindau zum Rundgang auf dem ehemaligen Maggi-Areal waren 34 Personen gefolgt. Die beiden Gemeinderätinnen Pia Lienhard (Ressort Infrastruktur & Sicherheit) und Susanne Sorg (Ressort Bau & Planung) kümmerten sich um die Zertifikatskontrolle am Eingang zum Komplex Motorworld. Die Motorworld Manufaktur ist Erlebniswelt und zugleich Marktplatz. Viele «heisse Schlitten» und Oldtimer durften in den grosszügigen Räumen bestaunt werden, bis der Gastgeber Christoph Baer zur Begrüssung erschien. Er fungiert als Eventvermarkter THE VALLEY und Centermanager Motorworld. Motorworld Group und Mettler2Invest AG sind mit der Firma MA Kemptthal Besitz AG Eigentümer des Nordteils des Areals.

 

Vom Mikrokosmos zum Kosmos

 

In seinem Exkurs über die Entwicklungsgeschichte zu Zeiten des Julius Maggi bis zum Planungsbeginn 2016 und schliesslich zum heutigen Synergiecluster wurde klar: Es ist Unglaubliches entstanden. Baer lobte die konstruktive Zusammenarbeit mit der Gemeinde Lindau, erwähnte das vorhandene Potential für die Ansiedlung weiterer Unternehmen sowie die Vorzüge zweier Autobahnanschlüsse. Von derzeit über 700 Arbeitsplätzen soll es in Zukunft deren 2000 geben. Weitere Büro-, Gewerbe- und Industrieflächen stehen zur Verfügung. Um den wachsenden Ansprüchen an die Infrastruktur zu genügen, wird demnächst eine neue Kläranlage gebaut. Fünfzig von hundert Mio. Franken Investitionsgeldern sind bereits verbaut.

 

Aktuell gibt es 100 Mieter - wir haben uns umgeschaut

 

  • Auf dem Weg durch das Areal passierten wir die Event Factory mit dazugehörigem Tonstudio. Die Gebäude mit ihrem historischen Backstein bieten eine Vielzahl an Veranstaltungsmöglichkeiten mit Räumen für 10 bis 200 Personen. Die Liegenschaften 20 bis 24 werden zurzeit total ausgekernt, renoviert und mit einem Autolift versehen. Nur die Fassade bleibt erhalten. Im oberen Stock sollen Oldtimer ausgestellt werden.

 

  • Im House of Food besuchten wir die Idea Salentina AG (mit traditionellem Knowhow aus dem Salento/IT), wo uns Roberto De Matteis allerhand über die Produktion von Mozzarella erzählte. Der ausschliesslich von Hand hergestellte Käse entsteht aus Rohmilch von Jersey-Kühen, die auf dem Bläsihof in Winterberg gehalten werden.

 

  • Planted Foods, ein Spinoff der ETH, stellte uns die Produktion von Poulet-«Fleisch» vor. Die Zutaten sind Gelberbsen, Rapsöl und Wasser ohne jegliche Geschmacksverstärker. Das Kernstück der Produktionsanlage ist ein riesiger Extruder. Wir waren Zeuge von einem umfassenden Reinigungsprozedere, das wegen der hohen Hygieneanforderungen jeden Abend stattfindet. – Das Unternehmen Planted Foods hat bei der Wahl der hundert besten Startups der Schweiz den ersten Platz erreicht.

 

Wieder zurück im Empfangsraum der Motorworld, wartete ein Apéro auf unsere Gruppe, mit Kostproben der Erzeugnisse von Idea Salentina und ein Getränkeangebot, bereichert durch edle Tropfen von Western Cape Wines. Man war sich einig, es tat gut zu erleben, wie nach dem Wegzug von Maggi/Nestlé nach Vevey nun ein Zentrum für Business und Lifestyle wieder neues Leben und innovativen Aufschwung in unsere Gemeinde bringt.

 

 

                                                                               

 

Vorstand der FDP Lindau